top of page

Unsere Sorgenfellchen suchen ein zu Hause

Unsere Sorgenfellchen sind wie alle unsere Hunde tierärztlich untersucht, gechipt, geimpft, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten untersucht und, wenn es ihr Gesundheitszustand zulässt, auch kastriert.

Was unsere Sorgenfellchen von anderen Hunden unterscheidet sind Besonderheiten z.B. Behinderungen, neurolgische Verhaltensmerkmale, Tiere die Unfälle erleiden mussten, ein hohes Alter haben oder auf Grund einer besonders schweren Vergangenheit Verhaltensauffälligkeiten oder Gebrechlichkeiten aufweisen.

Auch unsere Sorgenfellchen werden nur nach einer positiven Vorkontrolle, gegen Schutzvertrag und teilweise gegen verminderte Schutzgebühr vermittelt.

 

​​Hier stellen wir Ihnen einige unserer Sorgenfellchen vor, die noch sehnsüchtig ein Zuhause suchen:

Diva

Oktober 2015 geboren

Hündin

Größe XS 1,3 kg

Charakter sehr lieb, anhanglich, sozial

Gesundheit kastriert

 

Status ADOPTIERT

DIVA.jpg

Diva ist mit 1300 Gramm die kleinste unserer Sorgenfellchen. Sie ist querschnittsgelähmt, wurde von Spezialisten untersucht, mehrfach geröntgt und eine Magnet Resonanz durchgeführt. Diva erlitt, längere Zeit bevor sie zu uns kam, ein starkes Wirbelsäulen-Trauma (Unfall, Bisswunden) bei dem auch einige Brustwirbel gebrochen waren.

Das Rückenmark im Bereich der Wirbel T11/12 wurde geschädigt.

Glück im Unglück, Diva leidet nicht an einer degenerativen fortschreitenden Erkrankung. Ihre Wirbelsäule ist stabil. Sie wird nie laufen können, das macht ihr selbst keine Probleme.

Sie steht oft selbstständig und rutscht auf ihrem kleinen Popo wohin sie mag, zudem kann ein Mini Rolli angepasst werden.

Wie bei vielen gelähmten Hunden benötigt sie Hilfe beim Blasenmanagement, das ist eingespielt, sie bringt sich selbst in Position und mag es. Zudem wurde sie auf Grund von Blasensteinen operiert und bekommt Diatfutter zur Vorbeugung. Medikamente benotigt sie nicht. Diva hat nur im Kopfbereich minimalen Fellwuchs.

Alles in allem ist Diva natürlich ein Pflegefall.

Ihr Leichtgewicht von gerade mal 1300 Gramm, ihre fröhliche, lebenslustige Art und ihr liebevolles Wesen machen es leicht sie zu pflegen und zu lieben. Sie ist sozial mit Hunden und Katzen.

Diva sucht nach ihren Menschen die sie trotz ihrer Behinderung lieben und ihre Pflege gewährleisten können.

Chiqui

Januar 2010 geboren

Hündin

Größe S 4,1 kg

Charakter sehr lieb, verfressen, sozial

Gesundheit kastriert

 

Status reisefertig

CHIQUI.heic

Chiqui hat eine sehr schlimme Vergangenheit. Blind vegetierte sie jahrelang an der Kette vor sich hin, bevor sie als fast felloses, total unterernährtes krankes Wesen zu uns kam. 

Die Diagnose in der Klinik: Cushing, Diabetes, Piometra.

Sie hatte trotz ihres jämmerlichen Zustandes so viel Lebenskraft dass wir sie so nicht gehen lassen konnten. Und das „Wunder“ ist geschehn, aus dem verhungerten, todkranken Schätzchen ist eine fröhliche, wunderschöne Hundedame geworden!

Sie hat die Piometra OP - Kastration gut überstanden, ihr Fell ist nachgewachsen, ihre Diabetes ist unter Kontrolle, sie hat von 2,6 auf 4 kg zugenommen! Ihre Blindheit ist ein Folgeschaden der unbehandelten Diabetes und des Cushing, die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. Ihre Erblindung macht ihr keine Probleme, sie bekommt Cushing Medikamente, Diabetes Futter und 2 x am Tag Insulin gespritzt. Chiqui ist seit Monaten stabil,  im Moment scheint es als ob sie noch länger in dieser Welt bleiben möchte.

Sie könnte, wenn es den Menschen gibt, der sich berufen fühlt ihr die Pflege & Liebe zu geben die sie benötigt, ausreisen. Chiqui ist mit Hunden und Katzen sozial.

Voraussetzung ist die pünktliche Fütterung alle 12 Stunden mit Insulinspritze intramuskular.

Chiqui ist leider nicht sauber, sie pinkelt öfter am Tag kleine Mengen. Der Putzeimer ist täglich mehrfach im Einsatz.

bottom of page